Ingenieurbüro Schardt
Ingenieurbüro Schardt

DIN EN ISO 50001

Die immer weiter steigenden Energie- und Rohstoffpreise, ein verstärktes gesellschaftliches Interesse an Energiethemen und neue gesetzliche Forderungen führen dazu, dass der verantwortungsvolle Umgang mit Energie als Ressource immer wichtiger wird. Ein Energiemanagement bietet die Möglichkeit, die Energieverbraucher und -flüsse zu erfassen, zu bewerten, und dient als Grundlage, um Maßnahmen zur besseren Ressourcennutzung abzuleiten und umzusetzen.

Auch wurde auf bundespolitischer Ebene das Ziel einer verstärkten Verbreitung von Energiemanagementsystemen bereits 2007 in die Eckpunkte des integrierten Energie- und Klimaprogramms der Bundesregierung aufgenommen. Derzeit werden der deutschen Wirtschaft Steuervergünstigungen bei der Öko-Steuer eingeräumt. Diese Vergünstigungen dürfen nach 2012 nur noch gewährt werden, wenn Betriebe eine Gegenleistung für diese Steuervergünstigungen erbringen.

Seit Anfang 2013 ist der so genannte Spitzenausgleich für Unternehmen des Produzierenden Gewerbes auf eine rechtliche Grundlage gestellt. Voraussetzung für die Gewährung von Steuerentlastungen bei der Öko-Steuer sind nun Nachweise zur Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001, EMAS oder für kleine und mittlere Betriebe ein System, das den Anforderungen der DIN EN 16247-1 entspricht. 

 

Ihre Vorteile …

...durch die Einführung eines zertifizierten Energiemanagementsystems...

  • Nachhaltige Energiekosteneinsparungen, Kostenreduzierung durch Steigerung Ihrer Energieeffizienz
  • Nutzung steuerlicher Vorteile
  • Verbesserte Versorgungssicherheit und energetische Unabhängigkeit
  • Risikominimierung gegenüber schwankenden Energiepreisen
  • Optimierte Energiebeschaffung
  • Transparenz von Energieströmen und Energieeinsatz

Weiterführende Vorteile ergeben sich neben der Energieeinsparung durch Produktivitätsvorteile wie reduzierte Abfallmengen, niedrigere Emissionen, verbesserte Wartbarkeit und Betriebskosten, verbesserte Produktions- und Produktqualität, ein besseres Arbeitsumfeld und natürlich die Erfüllung neuer gesetzlicher und ordnungsrechtlicher Rahmenbedingungen und eine Sicherung des Absatzmarktes, sofern Kunden nach grünen und energieeffizienten Produkten und Dienstleistungen fragen.

 

Revision der ISO 50001

Im Zuge der Revision der ISO 50001 im Dezember 2018 wurden folgende Änderungen vorgenommen: 

  • Einführung der einheitlichen Grundstruktur für ISO-Managementsystemnormen, sog. „High-Level-Structure" 
  • Bessere Integration in strategische Managementprozesse
  • Sprachliche Klarstellung und Klärung der Dokumentenstruktur
  • Stärkere Betonung der Rolle der obersten Leitung bezüglich des Engagements beim Implementierungsprozess
  • Aktualisierung von Begriffen und Definitionen
  • Klarstellungen bezüglich des Ausschlusses von Energiearten und der „energetischen Bewertung"
  • Einführung des Konzepts der Normalisierung von Energieleistungskennzahlen und zugehöriger Ausgangsbasen

Die Anforderungen der neuen ISO 50001:2018 decken sich nun auch mehr mit denen der ISO 50003 bezüglich der Nachweisführung der fortlaufenden Verbesserung. Unternehmen sind demnach verpflichtet eine Verbesserung der energiebezogenen Leistungen zu realisieren. Sie heben die Schlüsselelemente bei energetischen Ausgangsbasen (EnB) und Energieleistungskennzahlen (EnPI) deutlich hervor und fassen den Umgang mit den Anforderungen der sog. Wesentlichen Energieeinsätze (SEUs) klarer.

 

Unser Angebot …

Wir beraten Sie individuell bei der Implementierung, Zertifizierung und Optimierung Ihres Energiemanagementsystems mit …

  • einer systematischen Bestandsaufnahme und energetischen Bewertung der Energieströme und des Energieverbrauchs
  • einer Schwachstellenanalyse und Aufzeigen von Enegie-Einsparmöglichkeiten
  • Entwicklung effizienter Konzepte zum Energiecontrolling und nachhaltigen Energiemanagement
  • Unterstützung bei der Erstellung der Managementsystemdokumentation gemäß DIN EN ISO 5001:2018
  • der Bildung eines Energieteams und Schulung der Mitarbeiter
  • Organisation und Durchführung von internen und externen Audits zum Energiemanagement 

 

 

 

Ingenieurbüro Schardt  
Unterer Kapellberg   2  
96103   Hallstadt  
Telefon: +49 951 9683960+49 951 9683960  
Fax: +49 951 9683965  
E-Mail: info@ibschardt.de  

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenieurbüro Schardt