Ingenieurbüro Schardt
Ingenieurbüro Schardt

Behaviour Based Safety (BBS)

Behaviour Based Safety (BBS) beschreibt einen verhaltensorientierten Ansatz im Arbeitsschutz. Statt Vorschriften und Verboten wird dabei versucht, eine gewisse Unternehmens- und Führungskultur im Unternehmen zu etablieren, in der die Mitarbeiter voll integriert werden und zum Mitmachen motiviert werden.

Nach wie vor hat das persönliche Verhalten einen sehr großen Einfluss auf die Häufigkeit und Schwere von Arbeitsunfällen. An diesem Punkt setzt BBS an. Das Ziel von BBS ist das Arbeitsschutz-Bewusstsein im gesamten Unternehmen zu stärken und zu fördern, um die Anzahl an Vorfällen im Unternehmen zu reduzieren. Ein erfolgreiches BBS-System unterliegt in der Regel folgenden Prinzipien (Wirth & Sigurdsson, 2008, When workplace safety depends on behavior change.):

 

  1. Es muss klar definiert werden, was unter arbeitssicherem Verhalten zu verstehen ist
  2. Das Verhalten der Mitarbeiter muss beobachtet werden
  3. Es muss konstruktives Feedback für die Mitarbeiter geben, dass sie in ihrem Verhalten bestärkt oder sie zum Überdenken ihres Verhaltens führt
  4. Es müssen Veränderungsziele definiert werden, die sich auf das Verhalten der Mitarbeiter beziehen
  5. Das korrekte Verhalten der Mitarbeiter muss ständig gefördert und bestätigt werden

Das Ingenieurbüro unterstützt Sie bei der Entwicklung und Integration einer Sicherheitskultur, die genau auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist und hilft dabei, das Bewusstsein in den Köpfen der Mitarbeiter zu verankern und weiter zu fördern.

 

Ingenieurbüro Schardt  
Unterer Kapellberg   2  
96103   Hallstadt  
Telefon: +49 951 9683960+49 951 9683960  
Fax: +49 951 9683965  
E-Mail: info@ibschardt.de  

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenieurbüro Schardt